1. Herren setzen Siegeszug fort

Gegen den STK 07 Arnsberg stürmten die 1. Herren vor heimischer Kulisse zum vierten Sieg im vierten Saisonspiel. Kapitän Nils Braselmann blieb seiner Serie treu und gewann zum vierten Mal in Folge mit 6:0 6:0. Auch Malte Schewe schickte seinen Gegner mit der Höchststrafe nach Hause. Justin Schmidt (6:0 6:2) und Tobias Badura (6:2 6:0) hatten etwas mehr Anstand. Mats Scheffler (6:4 0:6 6:1) gewann sein Einzel nach kurzer Auszeit im zweiten Satz letztendlich souverän. Lediglich Präsident Gundolf Büsch (1:6 0:6), der an Position vier aushalf, kam angeschlagen unter die Räder gegen seinen 31 Jahre jüngeren Kontrahenten. Die Arnsberger versuchten erst gar nicht ihr Glück in den Doppeln und schenkten diese zum 8:1-Endstand ab.

 

Am 30. Juni (10:00 Uhr) reisen die Herren zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Netphen.

 

Unterstützung benötigen an diesem Tag aber vor allem die Damen im Aufstiegsspiel der Bezirksklasse gegen die Sportgemeinschaft Demag Wetter. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr in Breckerfeld. Gleichzeitig spielen die Damen 40 auf der Anlage in der Südwestfalenliga gegen den Turn- und Sportverein Ende.

1. Herren überrollen Blau-Weiß Sundern 2 mit 9:0

Drittes Spiel, dritter Sieg. Die Herren kommen immer besser in Fahrt. Am Sonntag ließen die Breckerfelder der jungen Mannschaft von Blau-Weiß Sundern 2 nicht den Hauch einer Chance.

 

Kapitän Nils Braselmann (6:0 6:0) verteilte auch im dritten Spiel der Saison die Höchststrafe, während Justin Schmidt (6:0 6:1), Malte Schewe und Sven Kokemor (je 6:1 6:1) vom Resultat her etwas netter zu ihren Gegnern waren. Mats Scheffler (6:1 6:1) gewann hochverdient und war nach seinem ersten Einzelerfolg der Saison sichtlich erleichtert. Den einzigen spannenden Satz des Tages spielte Tobias Badura (6:4 6:0), der aber kühlen Kopf bewahrte und beim Stand von 4:4 kein Spiel mehr abgab. In den anschließenden Doppeln sorgten Schmidt / Badura, Braselmann / Kokemor und Schewe / Scheffler mit 6:0 6:0-Siegen für den 9:0-Endstand.

 

Erst in einem Monat steigt das nächste Saisonspiel gegen den STK 07 Arnsberg. Am 16. Juni wird ab 10:00 Uhr an der Kückelhauser Straße aufgeschlagen.


1. Herren landen 8:1-Kantersieg in Altenseelbach

Nach dem 5:4-Zittersieg zum Saisonstart beim TC Siegen in der Vorwoche schonten die 1. Herren vom TC Breckerfeld an diesem Sonntag gegen den Tennisverein Altenseelbach die Nerven aller Zuschauer. Sven Kokemor ließ bei seinem Comeback genau so wenig anbrennen wie Malte Schewe (beide 6:0 6:1). Nils Braselmann behielt seine weiße Weste mit seinem dritten 6:0 6:0-Sieg in Folge, während auch Justin Schmidt souverän mit 6:2 6:2 seinen Gegner entzauberte.  Tobias Badura wurde für sein Training unter der Woche belohnt (6:2 6:0). Mats Scheffler unterlag im bedeutungslosen letzten Einzel nach Kampf in drei Sätzen (2:6 6:4 2:6). Er rehabilitierte sich aber im anschließenden Doppel (6:3 6:4) an der Seite von Sven Kokemor und steuerte so den achten Punkt für Breckerfeld bei, da die anderen zwei Doppel vom Gegner ohne Spiel geschenkt wurden. Anschließend wurde noch lange auf der wunderschönen Anlage im Siegerland gefeiert.

 

Am nächsten Sonntag empfängt der Tabellenführer den Bezirksklasse Blau-Weiß Sundern 2 zum ersten Heimspiel des Jahres um 10:00 Uhr. Parallel dazu trägt die 2. Herrenmannschaft ihr erstes Saisonspiel an der Kückelhauser Straße aus.


1. Herren siegen in Siegen

Das mit Spannung erwartete Saisondebüt der 1. Herren beim TC Siegen entpuppte sich als echter Thriller für die über 20 mitgereisten Zuschauer aus Breckerfeld.

Bei winterlichen Temperaturen lautete die Startformation für den TC Breckerfeld Justin Schmidt, Nils Braselmann, Malte Schewe, Tobias Badura, Mats Scheffler und Steffen Ehrenthal, da Sebastian Schmidt und Sven Kokemor beide fehlten.

Kapitän Nils Braselmann verteilte eine Brille (6:0 6:0) bei seinem Comeback für Breckerfeld. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, da Tobias Badura zeitgleich mit seinem Match fertig war und nicht seinen besten Tag beim 0:6 2:6 erwischt hatte. Steffen Ehrenthal musste sich nach hartem Kampf und viel Einsatz nach über 2:30 Stunden mit 6:7 6:7 auf einem schwer zu bespielendem Platz geschlagen geben. Justin Schmidt (6:1 6:0) und Malte Schewe (6:3 6:1) siegten derweil souverän. Mats Scheffler war die fehlende Spielpraxis beim 3:6 2:6 anzumerken. Folglich gingen die Teams mit dem Stand von 3:3 in die Doppel.

Justin Schmidt und Nils Braselmann ließen ihren Gegnern dort beim 6:0 6:0-Erfolg nicht den Hauch einer Chance im ersten Doppel. Die Paarung Badura / Scheffler versuchte zwar alles, unterlag letztendlich aber mit 1:6 4:6. Der Plan das dritte Doppel mit Malte Schewe und Steffen Ehrenthal stark zu machen sollte sich zwar am Ende auszahlen, aber auch die Nerven vieler Zuschauer aus Breckerfeld strapazieren.  So ließ das Duo im ersten Satz eine 5:4 und 30:15-Führung liegen und verlor diesen noch mit 5:7. Nach einem starken 6:0 im zweiten Satz und 4:2-Führung im Champions-Tie-Break gaben die beiden Breckerfelder allerdings fünf Punkte in Serie ab. Beim Stand von 4:7 half der Tennisgott mit einem Netzroller und Steffen Ehrenthal spielte vielleicht sein bestes Tennis des Tages in diesen Momenten. Besonders in Erinnerung bleiben wird der Punkt zum 9:7 für Breckerfeld, als die Siegener schon zweimal jubelten mitten im Ballwechsel und glaubten, diesen gewonnen zu haben, Malte Schewe aber sensationell einen Lob erlief und diesen noch ins Feld zurückbrachte. Mit einem satten Aufschlag und Schmetterball sorgte Schewe schließlich für das 10:7 und die Entscheidung. Mit dem knappen 5:4-Sieg gegen faire und sympathische Siegener im Gepäck feierten die Breckerfelder noch ausgelassen auf der Rückfahrt.

Weiter geht es am nächsten Sonntagmorgen um 10:00 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim Tennisverein Altenseelbach.


Mit dem Bus zum Auswärtsspiel der 1. Herren am 5. Mai

Die 1. Herren vom TC Breckerfeld gehen mit der stärksten Aufstellung 

seit 15 Jahren in eine Saison. Nils Braselmann kehrt nach elf Jahren 

beim Barmer TC 1893 in der 1. Verbandsliga zurück zum Club, wo er mit 

Tennis angefangen hat. Ebenso kommen Malte Schewe und Sebastian Schmidt 

auch aus Barmen zurück "nach Hause." Sven Kokemor, der schon in den 

90ern für die 1. Herren spielte, greift nach langer Tennispause wieder 

an. Trainer Justin Schmidt und die Breckerfelder Urgesteine Tobias 

Badura und Mats Scheffler komplettieren das Team.

 

Nach dem souveränen Aufstieg im Winter, wo in sieben Spielen nur drei 

einzelne Matches verloren gingen, brennen alle auf die Sommersaison.

 

Zum ersten Saisonspiel beim TC Siegen am 05. Mai 10:00 Uhr bieten wir 

daher die Möglichkeit für alle Interessierten an, im Reisebus mit zum 

Spiel zu fahren. Das Ticket für den 19er Komfort-Clubbus mit 

Klimaanlage, mp3-Radio und Schlafsesselbestuhlung kostet 20€ pro Person. 

Die Abfahrt am 05. Mai ist für 08:00 Uhr am Clubhaus terminiert.

 

Wer die Breckerfelder in Siegen unterstützen möchte, kann sich unter 

nilsbraselmann@t-online.de gerne anmelden. Aktuell sind schon 15 Plätze 

vergeben, daher lohnt sich eine zeitnahe Reservierung. Es kann bei 

Bedarf auch auf einen Bus für 22 Personen ausgewichen werden.